aktuelles

pozvánka světlá.cdrARCHITEKTUR ZEIT RAUM 2010 – 2020
im ehemaligen Café Perla in Budweis

 

Auf Einladung der tschechischen Kolleg*innen sowie des Büro des Oberbaumeisters der Stadt Budweis zeigen wir unsere Ausstellung im  ehemaligen Café Perla. 

Eröffnung: Di. 6. September 2022,  ab 16:00 Uhr
Ausstellung: 07. –  20. September 2022
täglich, auch am Wochenende, von 13:00 bis 18:00 Uhr .

Link zur Seite der Veranstalter in Budweis

IMG_6578    20220906_121927

IMG_660120220906_161525

 


ARCHITEKTUR ZEIT RAUM 2010 – 2020 auf dem
NYC Musikmarathon Mattighofen

17. – 21. August 2022

IMG_6116

Unter dem Motto „Beispielgebend gute Architektur meets Musik aus Berlin & New York“ ist unsere Ausstellung zu Gast beim NYC Musikmarathon Mattighofen.

IMG_6134
Fotos: Stefan Lasinger

Zur Eröffnung präsentierte Architekten Peter Zöch vom weltweit anerkannten Architekturbüro Snohetta (Oper in Oslo, 9/11 Memorial New York) aktuelle Arbeiten des Büros und diskutiert im Anschluss mit David Birgmann (X Architekten), Max Luger (Präsident der ZV ArchitektInnen OÖ) und der Tenorsaxofonistin und Komponistin Birgitta Flick über kulturelle Nachhaltigkeit.
Die Live-Musik lieferte Gernot Bernroiders “Culturessence”.

 

 

 

 

 


BAUHERRENPREIS 2022 – Vorjury
07. Juli 2022

IMG_7015      20220708_124935

20220708_160920      IMG_7050

Seit 1967 würdigt die Zentralvereinigung der Architekt*innen jährlich Bauherr*innen, welche in der Verwirklichung ihrer Bauaufgabe, der Ausführung, der architektonischen Gestalt, in ihrem gesellschaftlichen Engagement und innovatorischen Charakter als vorbildlich zu bezeichnen sind. Die Preisträger werden in einem zweistufigen Verfahren ermittelt.
Aus den oberösterreichischen Einreichungen haben Sven Matt (Architekten Innauer Matt, Bezau), Regine Schineis (hiendl schineis architekten, Passau) und Norbert Steiner (Alpenland Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft, St. Pölten) zwei Projekte für diesen renommierten Preis nominiert.

IMG_7058
Fotos: Veronika Müller

Die Bekanntgabe der Preisträger und die Verleihung der Preise findet am
4. November 2022 in der Alten Residenz–Carabinieri Saal, Residenzplatz 1, 5020 Salzburg statt.

 

 

 


LAURIDS ORTNER führt durch die Ausstellung
BIS ÜBERMORGEN – Laurids und Manfred Ortner, von Haus-Rucker-Co zu O&O Baukunst
Donnerstag, 07. Juli 2022, 17.00
Landesmuseum Francisco Carolinum, Museumsstr. 14, 4020 Linz
Als Haus-Rucker-Co eroberten die Brüder Laurids und Manfred Ortner gemeinsam mit Günter Zamp Kelp, Klaus Pinter und Caroll Michels in den 1960er und 70er-Jahren die internationale Kunstszene. In den 1980er-Jahren wurden die provisorischen Architekturkonzeptionen zunehmend von dauerhaft nutzbarer Baukunst abgelöst. 1987 gründeten die Brüder das Architekturbüro Ortner & Ortner Baukunst und entwickelten aufbauend auf dem Formen- und Ideenschatz, den sie in den Jahren zuvor erprobt hatten, Gebäude, mit dem Anspruch auf langfristige Gültigkeit.

20220707_171118

20220707_172546

20220707_172905
Fotos: Veronika Müller

DAS MARKTHAUS IN NEUHOFEN ÖFFNET SEINE PFORTEN

Das ehemalige Gasthaus am Marktplatz Neuhofen ist seit kurzem als  kleines Kulturzentrum wieder zum Leben erwacht. Moser und Hager Architekten führen dort nicht nur ihr eigenes Büro, sondern wollen auch mit regelmäßigen Veranstaltungen den Ortskern von Neuhofen beleben. Es freut uns, dass wir mit unserer Ausstellung den Startpunkt dieser Initiative setzen durften.

IMG_7567
Foto: Moser und Hager Architekten, Anna Moser

 


ARCHITEKTUR ZEIT RAUM 2010 – 2020 in Salzburg

Anlässlich der Architekturtage 2021/22 war  war unsere Wanderausstellung  von 11. Mai bis 03. Juni in den Räumen der Kammer für ZiviltechnikerInnen in Salzburg zu sehen. Begeleitet wurde die Ausstellung von einem Vortrag von Architektin Sonja Hohengasser die anhand ausgewählter Arbeiten über die in der Auswahljury für diese Ausstellung angelegten Qualitätskritierien sprach.

20220511_185548-1
Foto: Veronika Müller

 


GENERALVERSAMMLUNG

Freitag 29.04.2022, 15.30
afo, Architekturforum OÖ, Herbert Bayer Platz 1, 4020 Linz

Programm:
15.30              Führung Ausstellung „BODEN FÜR ALLE“
16.00              Start der GV

Wir berichten über aktuelle Entwicklungen auf der ZV- Bundesebene und möchten in einer gemeinsamen Ideenwerkstatt die zukünftige Ausrichtung unserer Landesorganisation und das Programm 2022 – 2025 entwickeln.

Als neuen Vorstand dürfen wir vorstellen:
Max Luger, Präsident
Peter Schneider, Präsident-Stv.
Veronika Müller, Schriftführerin
Anna Moser, Schriftführerin-Stv.
Stefan Lasinger, Kassier
Christoph Karl, Kassier-Stv.

 


ERSTE STATION DER WANDERAUSSTELLUNG
im BRAUHAUS FREISTADT

211021-Freistadt-04-kl

211021-Freistadt-02-kl
Fotos: Veronika Müller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Frage was qualitative Architektur für Gesellschaft und Umwelt leisten kann stand Donnerstag 21. Oktober im Zentrum des Abends. Neben den 73 in der Ausstellung gezeigten Projekten sprachen Herbert und Helmut Pointner (Pointner + Pointner Architekten) unter dem Titel „Architektur und Dichte“ über Städtebau, Siedlungsstrukturen und Nachverdichtung.

Die Ausstellung kann noch bis 10. November im besichtigt werden und auch die Publikation „architektur zeit raum 2010 bis 2020“ ist im Besucherzentrum des Brauhauses erhältlich.

Wir danken dem Brauhaus Freistadt und der Firma Johannes Biebl GmbH die diesen Abend möglich gemacht haben.


WERKVORTRAG
Pointner Pointner Architekten, Freistadt

Die Ausstellung „architektur zeit raum 2010 bis 2020“ wandert weiter und ist 
von 21.10. bis 16.11.2021 im Brauhaus Freistadt, Brauhausstrasse 2, 4240 Freistadt zu sehen.
Zur Eröffnung sprechen die diesjährigen Landeskulturpreisträger Herbert und Helmut Pointner über aktuelle Projekte.

Brauhaus Freistadt von Pointner/Pointner___©_KURT HOERBST 2013
Brauhaus Freistadt von Pointner/Pointner___©_KURT HOERBST 2013

START DER WANDERAUSSTELLUNG „architektur zeit raum 2010 bis 2020“

ZV OOE AZR_DSC0144

 

 

 

 

 

Unter prominenter Schirmherrschaft wurde Freitag 24.09.2021 im Zirkus des Wissens der JKU erstmalig die Ausstellung „architektur zeit raum 2010 bis 2020“ gezeigt. Landeshauptmann a.d. Josef Pühringer eröffnete die Ausstellung. Maria Auböck, Präsidentin der ZV Österreich, Meinhard Lukas, Rektor der JKU, und Heinz Plöderl, Sektionsvorsitzender der Architektenkammer übermittelten Grußworte. Ausstellung und Buch sollen über die Landesgrenzen hinaus wirken, um den Diskurs über Architektur und die immer wichtiger werdenden Anforderungen auch in anderen Bundesländern zu stimulieren.

ZV OOE AZR_DSC0107
Foto: Alexandra Gierlinger

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde erstmalig der Icomos-Preis für vorbildhafte Umbauten an das Projekt Hof B. von Moser und Hager Architekten vergeben. Die Verleihung erfolgte durch die Präsidentin von Icomos Österreich Caroline Jäger-Klein.


BUCH + AUSSTELLUNG „architektur zeit raum 2010 bis 2020“

einladung_architekturzeitraum 10-20-1Die zvoö blickt mit einem Buch und einer Ausstellung auf die letzten 10 Jahre Architekturgeschehen in OÖ zurück. In einer Art Bestandsaufnahme wurden aus einem Projektpool von rund 250 Projekten durch  eine Jury bestehend aus Anne Beer (München), Helmut Dietrich (Bregenz), Sonja Hohengasser (Spittal a.d. Drau) und Caroline Jäger-Klein (Wien) 73 Projekte ausgewählt, um beispielgebend für gute Architektur in Oberösterreich der vergangenen zehn Jahre zu stehen. Das Ergebnis ist ein Querschnitt durch alle Aufgaben, die einer baulichen Intervention bedürfen, vom Städtebau bis zu Bauten der Landwirtschaft, vom sozialen Wohnbau bis zum Schulbau, von kleinen privaten Wohnformen bis zum Industriebau.

Buchbestellungen per mail unter:office@zv-ooe.at
Preis: EUR 38,- (regulär) / EUR 20,- (Mitglieder)
Im Handel erhältlich bei:
Alex – eine Buchhandlung, Linz


KONTROVERSE BAUKULTUR
Podiumsdiskussion

Dienstag | 7. September 2021 | 18.30 Uhr
Ort: afo architekturforum oberösterreich

Die bevorstehende Landtagswahl ist Anlass, über aktuelle Themenstellungen im Bereich der Planung, Architektur und Baukultur in Oberösterreich ins Gespräch zu kommen.

81d86fd0-a30e-4688-a4b3-8cff0a9536fe
Foto: Ulrich Aspetsberger

Am Podium (alphabetisch gereiht):
LAbg. Peter Binder, SPÖ
LAbg. Ulrike Böker, GRÜNE
LAbg. Christian Dörfel, ÖVP
LAbg. Herwig Mahr, FPÖ


Moderation: 
Tobias Hagleitner (afo), 
   Veronika Müller (ZV)

Eine gemeinsame Veranstaltung der ZT:Kammer OÖ und Salzburg, Zentralvereinigung der Architekt*innen OÖ und afo architekturforum oberösterreich.


LANDESKULTURPREISE 2020

Wir gratulieren unseren Mitgliedern Herbert und Helmut Pointer | Pointner Pointner Architekten zum Landeskulturpreis für Architektur. Weiters Vorstandsmitglied Meinhard Lukas / JKU Linz, Maximilian Luger und Franz Maul | Architekten Luger & Maul, sowie Peter und Gabriele Riepl | Riepl Riepl Architekten zum Preis „Bauwerk des Jahres“ für den Neu- und Umbau des Campus der Johannes Kepler Universität.

_OSR6777
Quelle: Land Oberösterreich, Max Mayrhofer


BAUHERRENPREIS 2021

20210619_150602-118./19.06.2021
Zwei Tage lang war die Nominierungsjury des Bauherrenpreis 2021 durch ganz Oberösterreich unterwegs. Aus 21 Einreichungen haben Anne Beer, Sonja Hohengasser und Hans Pircher drei Projekte ausgewählt, die sich der Österreichjury stellen werden.
Seit 1967 verleiht die Zentralvereinigung regelmäßig diesen Preis, der Persönlichkeiten oder Personenkreise honoriert, die sich als BauherrIn oder AuftraggeberIn und MentorIn für die Baukultur in besonderer Weise verdient gemacht haben.
Die heurige Preisverleihung des Bauherrenpreis wird am 15. Oktober 2021 im Treibhaus Innsbruck, Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck stattfinden.