publikationen

20210705_08480320210705_084852

architektur zeit raum 2010 bis 2020

Unter dem Titel „architektur zeit raum 2010 bis 2020“ hat sich die Zentralvereinigung der Architekt*innen OÖ an eine Inventur der Architektur der letzten Dekade gemacht. Aus den erhobenen 251 Projekten wurden durch eine vierköpfige Jury 73 Projekte ausgewählt, die beispielgebend gute Architektur in Oberösterreich repräsentieren und Einblick in das aktuelle Architekturgeschehen geben.

Zentralvereinigung der Architekt*innen OÖ (Hsg.)
Stefan Lasinger, Maximilian Luger, Veronika Müller (Redaktion)
320 Seiten
Illustriert (Farbe)
2021, Eigenverlag
ISBN 978 – 3 – 90040 -186 – 3
Preis: EUR. 38,- (regulär) / EUR 20,- (Mitglieder)

Buchbestellungen unter office@zv-ooe.at
oder bei:
Buchhandlung Alex, Linz


Sommerfrische-CoverSommerfrische-Kern

Sommer|frische
Beispiele neuer Architektur im Salzkammergut

Die Vielfalt im Südwesten Oberösterreichs spiegelt sich nicht nur in der Landschaft, sondern auch im Wirtschafts- und Baugeschehen wider. So ist der dem Alpenvorland und der Vöckla-Ager-Zone zugewandte Teil – verkehrsgünstig an internationale Destinationen angebunden – stärkerer wirtschaftlicher Dynamik ausgesetzt als der Süden, dessen inneralpine Tallandschaften deutlicher für Konservativismus und Bodenständigkeit stehen.

Zentralvereinigung der Architekt*innen OÖ (Hsg.)
Wolfgang Gebetsroiter, Walter Werschnig, Kurt Ziegler (Redaktion)
128 Seiten
zahlreiche Farbabbildungen und Pläne
2008, Verlag Anton Pustet, Salzburg
ISBN 978-3-7025-0587-5


Hausverstand-CoverHausverstand-Kern

Hausverstand
Beispiele neuer Architektur im Mühlviertel

Eine Landschaft zerzaust vom rauen böhmischen Wind, behäbige Bauernhöfe in Steinbloßmauerwerk und Scharen von Voest-Pendlern: das waren einmal die Synonyme für eine rückständige Idylle an einer toten Grenze.

Zentralvereinigung der Architekt*innen OÖ (Hsg.)
Franz Federspiel, Nadja Fritzsche, Veronika Müller, Romana Ring, Walter Werschnig (Redaktion)
124 Seiten
zahlreiche SW-Abbildungen und Pläne
2004, Verlag Anton Pustet, Salzburg
ISBN 3-7025-0499-0


LEBENSLANDSCHAFTEN - Dokumentation - 13.qxd

Lebenslandschaften
Wohnmodelle für Menschen mit besonderen Biographien

Dokumentation der Tagung vom 15.November 2005,
Bildungshaus Schloß Puchberg bei Wels

Selbstständig über die eigene Wohnumgebung bestimmen und sie gestalten zu können ist ein lebenslang bestehender Wunsch aller Menschen. Da der Prozess des Alterns aber nicht nur einen Rückgang der Beweglichkeit bedeutet, sondern auch eine massive Schrumpfung des uns zur Verfügung stehenden Lebensraumes, ist das Bauen für ältere Menschen eine besonders sensible Aufgabe. Die Tagung „Lebenslandschaften“ rückt die Wohnsituation älterer Menschen in den Blickpunkt der Aufmerksamkeit und diskutiert mögliche Wege.

Zentralvereinigung der Architekt*innen OÖ, Christa Lepschi (Hsg.)
mit Texten von Prof. Erwin Böhm, DI Christiane Feuerstein, Günter Lambert, Prof. Roland Gnaiger und Arch. Sybille Heer
Veronika Müller (Redaktion)
59 Seiten, PDF


Lebenszeichen-CoverLebenszeichen-Kern

Lebenszeichen
Neue Architektur im Innviertel

Lebenszeichen sind überall, auch überall dort, wo gebaut wird – und gut gebaut wird, wie diese Dokumentation über das Innviertler Baugeschehen eindrucksvoll bestätigen kann.
Eine überaus wichtige Veröffentlichung – viele bauliche Verwirklichungen „blühten im Verborgenen“ bis sie über die Initiative der ZV-OÖ einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden konnte.

Zentralvereinigung der Architekt*innen OÖ (Hsg.)
Walter Werschnig, Hazem M.T. El-Daly, Nadja Fritzsche (Redaktion)
80 Seiten
zahlreiche SW-Abbildungen und Pläne
2001, Eigenverlag
(vergriffen)


ArchInOÖ-3
Architektur in OÖ 1980 – 1997

Ende der 1980er Jahre erstellen zvoö und  afo – Architekturforum OÖ in intensiver Zusammenarbeit eine Übersicht der neuen Architektur in Oberösterreich . Eine Jury bestehend aus Walter Chramosta/Wien, Josef Dürhammer/Linz, Dietrich Ecker/Graz, Rüdiger Rainer/Wien, Ernst Peters/Linz, Romana Ring/Linz und Jörg Wallmüller/Graz wählt ca. 160 Projekt  aus die als Ausstellung und handliche Foldermappe vorgestellt werden.

Architekturforum OÖ (Hsg.)
Romana Ring (Projekttexte)
Schuber mit 8 Foldern
1997, Eigenverlag
(vergriffen)


Buchcover Bauherrenpreis 2016
Publikation „Bauherrenpreis 2016“ BHP’16
Bauherrenpreis 2016

Seit 1967 wird von der Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs jährlich der Bauherrenpreis  ausgelobt und vergeben. Bis heute zählt er zu den prestigeträchtigsten Architekturauszeichnungen im Land. Gewürdigt werden in Funktionalität, Formgebung und gesellschaftlicher Relevanz vorbildliche Bauwerke oder Freiraumgestaltungen, bei deren Konzeption und Ausführung Bauherrschaft und PlanerInnen engagiert und kooperativ zusammengewirkt haben. [>>>]

weitere Publikationen „Bauherrenpreis [2015] [2014] [2013] [2012] [2011]“